TTS trax 2.1.1 (Windows Server 2016) Patch

Freigegeben am 27. April 2020

Mit diesem Update ist es unter Windows Server-Umgebungen möglich, im Container eigene Root-Zertifikate bekannt zu machen. Dafür müssen diese im PEM-Format im Unterordner certs\ca-certificates des Deployments abgelegt werden. Beim Neustart werden diese automatisch geladen.

Des Weiteren behebt dieses Update einen Fehler, der beim DTF-Export unter Windows Server 2016 auftreten konnte, durch den es nicht mehr möglich war, neue DTF-Exporte zu erzeugen.

© 2022 TTS trusted technologies and solutions GmbH — Impressum - Datenschutz