Suchen...

Ausführen des Setup-Assistenten von TTS trax

Zuletzt aktualisiert am 13. April 2022, geschätzte Lesezeit: 45 Sekunden

Nach der Installation von trax auf einem Linux oder Windows-Server wird der Setup-Assistent gestartet. Beim ersten Start von trax muss die, von TTS bereitgestellte, Lizenzdatei license.trax in trax importiert werden.

Auswahl der Lizenzdatei
Auswahl der Lizenzdatei

Im nächsten Schritt muss ein Administratorkonto (Anwendungsadministrator) zur globalen Verwaltung von trax angelegt werden. Der Administrator kann weitere Mandanten, Benutzer und Gruppen erstellen.

Erstellen des Administratorzugangs
Erstellen des Administratorzugangs

Anschließend muss ein Mandant in trax erstellt werden. Dazu müssen der Name des Mandanten und der Name der Datenbank, in der die mandantenabhängigen Daten gespeichert werden, eingegeben werden.

Der Name der Datenbank darf nur aus Kleinbuchstaben (a-z), Großbuchstaben (A-Z), Zahlen (0-9) sowie Unterstrichen (_) bestehen.

Erstellen eines neuen Mandanten
Erstellen eines neuen Mandanten

Danach ist die initiale Einrichtung von trax abgeschlossen und der neue Mandant wird erstellt.

Die Erstellung eines neuen Mandanten kann einige Zeit dauern.

Einrichtung von **trax** abgeschlossen
Einrichtung von trax abgeschlossen
© 2022 TTS trusted technologies and solutions GmbH — Impressum - Datenschutz